Logo der Webseite

Liebesgrübchen

Zutaten

  • 350 g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 250 g Butter
  • 130 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillinzucker
  • 4 Eier, davon das Eigelb
  • Konfitüre (Himbeer- oder Johannisbeer-)
  • evtl. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Zuerst Butter, Zucker, Vanillezucker und die Eigelbe leicht schaumig schlagen. Danach Mehl und Backpulver nach und nach dazugeben und einkneten.

Daraus dann einen glatten Teig herstellen und diesen dann ca. 2 Stunden kalt stellen. Nach der Ruhezeit kleine Kugeln aus dem Teig formen. Diese auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und vorsichtig ein wenig platt drücken.

Anschließend mit einem Kochlöffelstiel kleine Grübchen in die Kugeln bohren (Bild 1) - dabei aber darauf achten, dass die Plätzchen nicht komplett durchbohrt werden.

Nun die Konfitüre glatt rühren und mithilfe eines Spritzbeutels oder einer Tortenspritze in die Vertiefungen füllen (Bild 2).

Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten backen - zwischendurch gut beobachten, damit sie nicht zu braun werden.

Auskühlen lassen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.