Logo der Webseite

Schoko-Streuselkuchen mit Quark-Kirsch-Füllung

Zutaten

Für den Boden

  • 360 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 200 g Butter
  • ½ EL Kakao
  • ½ Pck. Backpulver

Für die Füllung

  • 70 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pkt. Vanillinzucker
  • 4 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 1 Pkt. Puddingpulver, Vanille
  • 4 EL Grieß
  • 50 g Schokoflocken
  • 1 Prise Salz
  • 1 Glas Kirschen

Zubereitung

Mehl, Backpulver, Zucker, Butter und Kakaopulver zu einem Teig verkneten.

Mit der Hälfte dieses Teigs den Boden und den Rand einer 28er Springform auskleiden.

Die Kirschen abgießen und gut abtropfen lassen.

Für die Füllung Butter, Zucker, Vanillinzucker und Salz cremig rühren.

Eier trennen und das Eigelb unter die Fett-Zucker-Mischung rühren. Quark, Puddingpulver und Grieß mit zu der Eigelbmasse geben und unterrühren.

Eiweiß zu Schnee schlagen und zusammen mit den Kirschen und der Hälfte der Schokoflocken unter die Quarkmasse heben.

Nun die Füllung auf den Teig in der Springform geben und den restlichen Teig als Streusel darauf verteilen. Darüber dann die restlichen Schokoflocken geben.

Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca. 1 Stunde backen. Evtl. nach der Hälfte der Zeit den Kuchen mit Alufolie abdecken.

Schoko-Streuselkuchen nach dem Ende der Backzeit in der Springform auskühlen lassen.