Logo der Webseite

Zucchini-Kuchen

Zutaten

  • 2 Eier
  • 100 ml Buttermilch
  • 400 g Zucchini
  • 200 g Zucker
  • 400 g Weizenvollkornmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 30 g gehackte Walnüsse
  • 3 TL Zimt
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 50 ml Apfelsaft

Zubereitung

Zur Vorbereitung die Zucchini fein reiben bzw. in der Küchenmaschine hacken.

Die Eier trennen, das Eiweiß zu festem Schnee schlagen und beiseite stellen. Das Eigelb mit Buttermilch und Zucker verrühren.

In einer weiteren Schüssel nun das Mehl mit dem Backpulver, den Nüssen, dem Apfelsaft sowie Zimt und Vanillinzucker mischen.

Die Zucchini und die Eigelbmasse hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Den Eischnee vorsichtig unterheben.

Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform geben und im vorgeheizten Backofen ca. 60 Minuten bei 200 Grad (Umluft: 180 Grad) backen.

Auskühlen lassen und nach Belieben mit einem Guss aus 1 EL Apfelsaft und 3 EL Puderzucker überziehen.

Vor dem Servieren nach Möglichkeit 1 Tag durchziehen lassen.